Hotelbewertung Dana Beach Resort

 

Wir haben in einem Reisebüro unsere Reise kurzfristig gebucht, und haben ein super Angebot erwischt. Der Hinflug war nachmittags, fing aber mit Verspätung an. Die Zeit verbrachten wir im Mc Donald am Flughafen.

Mit Verspätung ging dann die Reise los. Wir sind um 18.00 Ortszeit gelandet. Das Visum hatten wir bei Thomas Cock im Reisepreis schon drin. Nun ging es zum Visumschalter. Wo das sofort einfach eingeklebt wurde. Nun holten wir uns die Koffer, und suchten unseren Bus der den Transfer zum Hotel machte.
Im Hotel angekommen haben wir den üblichen Check in erledigt, und bekamen unser Zimmer. Wie bekamen ein Zimmer zur Innenseite der Anlage im 5 Tausender Block. Das Zimmer war genau gegenüber dem Castello Restaurant. Zum Frühstück hatten wir somit nur 5 Minuten zu laufen.
Das Hotel hat 1029 Zimmer. Die Lage ist direkt am Strand. Es ist ein all inklusiv Hotel. Die Anlage ist sehr weitläufig. Abends kann dadurch sehr gut spazieren gehen dadurch. Die Sicherheit ist sehr gut im Hotel. Wenn euch irgendwas nicht paßt geht einfach zur Rezeption und beschwert euch einfach. Dann wird auch schnell geholfen.

Das Hotel hat 5 Hauptrestaurants : Costello Restaurant , Le Clef de L'Orient Restaurant L'Asiatique, Restaurant Don Camello Italien Restaurant, Costello Restaurant Das Hotel 11 bars. Abends findet man somit immer ein Platz wo man sich in Ruhe setzen kann. Man wird in allen Bars bedient, und nicht ständig an der Bar sich anstellen müssen. Am Strand gibt es für den Mittag das Strandrestaurant Red Sea Beach Bar. Dort wird mittags viel gegrillt, Auch hier ist die Auswahl sehr gut. Von Fleisch über Pommes und Gemüse.
Nachmittag wird um 15.00 eine Kuchentheke gefüllt, dazu passt ein schöner Cappuccino. An der Bar haben sie eine gute Kaffeemaschine, wo Kaffee in allen Variationen angeboten wird. Wer Hunger bekommt kann wieder ab 15.00 auch an der Crêpe Station sich wunder lecke Crêpes abholen. Beim Kaiser kann man auch morgens frühstücken, In beiden Restaurant wird aber das gleiche geboten.
Zum Mittag haben wir immer am Beachrestaurant gegessen. Wie auch in allen Urlauben zuvor. Abends haben wir je nach Appetit die Restaurant aufgesucht.

Empfehlung : Im Kaiser könnt ihr gutes deutsches abwechslungsreiches Essen genießen. Im Castello ist gute Auswahl vorhanden, was unseren Geschmack natürlich traf. Columbus Bar was ein Konditorei ist könnt ihr abends noch super lecken Kuchen genießen.
Tip: Die Standard Zimmer sind sehr klein, wenn ihr ein größeres Zimmer haben möchtet dann bucht ein Superior Zimmer. Uns aber hatte es eigentlich gereicht, da wir uns halt nur zum schlafen und dann eigentlich immer draußen bewegt haben.
Im Hotel gibt es folgende Einrichtungen wie : Minimarkt, Friseur Juwelier Boutique Souvenirladen, Apotheke, Bank, Geldautomat Schönheitssalon.
Es gibt 3 Außenpools und 3 Kinderbecken. 4 Saunen gibt es auch, wem es noch nichtwarm genug ist. Ein Fitness ist auch vorhanden, wo man die vielen Kalorien wieder abtrainieren kann. Er ist sehr klein, aber es gibt 3 Multifunktionsgeräte wo man sich gut verausgaben kann. Laufbänder, Sitzfahrräder sind vorhanden.
Wer Kinder hat ist auch ein schöner Spielplatz vorhanden mit Rutsche Karussell: Wippe Sandkasten Klettergerüst: Schaukel Für Erwachsenen und Kinder ist auch Minigolf vorhanden. Die Bahnen sind sehr schön und werden immer sehr sauber gehalten. Ein Mini Club ist auch vorhanden.
Das Animationsteam gibt sich sehr viel Mühe. Am Strand gibt es Stepp und Gymnastik wird dort am Strand angeboten. Volleyballfeld gibt es auch.