Hotelbewertung Hotel Fame Residence Lara

Wir sind am 21. Dezember 2009 in die Türkei geflogen. Die Flugzeugzeit beträgt 4 Stunden. Wir sind abends um 21:00 Uhr geflogen. Pünktlich nachts um 1:00 Uhr sind wir gelandet. Als wir unser Gepäck hatten, sind wir zum Ausgang des Flughafen gegangen, vorher muss mir noch durch die Passkontrolle, aber die Beamten waren sehr müde und haben uns einfach durch gelassen.

Danach haben wir unseren Bus gesucht, der uns zum Hotel gefahren hat. Es war mittlerer Weile schon 1:30 Uhr geworden.

Um 1:45 Uhr kamen wir im Hotel an. Nach dem Check-In haben wir Hunger gehabt. Wir wollten nur noch etwas Essen und danach sofort schlafen.

Morgens haben wir bis 10.00 Uhr schlafen. Wir haben gedacht es gibt ein Langschläferfühstück. Aber wir wurden enttäuscht, weil dieses nur im Sommer. Gott sei Dank hatten wir von Deutschland Brötchen mitgebracht.

Wir aßen sie mit einer Tasse Kaffee. Nun mussten wir zum ersten großen Essen bis zum Mittag warten. Jetzt hatten wir Zeit unsere Koffer auszupacken.

Wir wollten nur einer Woche ausspannen und gutes Essen genießen. Man kann gute Klamotten in den Geschäften gegenüber kaufen. Die Auswahl ist sehr groß. Ein Tipp an euch handelt die Preise runter, und nimmt nicht gleich den ersten Preis was euch angeboten wird, wenn zum Beispiel

Es 20 Euro kostet, sagt einfach 10 Euro dann wird man euch bestimmt 15 anbieten und so weiter.

Ihr könnte mit dem Bus auch nach Antalya fahren für 2-3 Euro, dort ist Auswahl noch mehr.

Somit haben wir uns ein Hotel ausgesucht, das ein Fitnesscenter und Sauna hatte. Für uns ist es wichtig ein paar Tage einfach auszuspannen, gutes Essen zu Genießen und Sport zu machen. Im Fitness Center ist ein Trainer vorhanden wenn ihr mit den Geräten und Einstellungen nicht klar kommt. Abends könnt ihr in der Lobby bei Klaviermusik den Abend ausklingen lassen.

Das Hotel wurde 2006 im Frühjahr geöffnet.

Es sah noch sehr neu aus. Das Hotel besitzt 4 Aufzüge. Eine Lobby Bar, ein Friseur Geschäfte wie kabellose Internetverbindung aber nur in der Lobby, ein Hauptrestaurant für den Abend, ein Spielsalon, elektrische Geräte gegen Gebühr, im Hotel verteilt gibt es verschiedene Bars

Die Sonnenschirme am Pol am Strand sind inklusive sowie Liegen, Strandtücher bekommt man Abgabe der Karte. Das Hotel hat 442 Zimmer. Es ist ein 5 Sterne Hotel. Kreditkarten wie Master und Visa werden angenommen.

Es gibt ein Fitnesscenter, ein Hallenbad, Tischtennis, Gymnastik, Aerobic, Fußballplätze, Bowling und Billard. Im Wellness Bereich ist eine Sauna, ein Schwimmbad sowie ein türkisches Bad vorhanden. Dazugibt es noch verschiedene Anwendungen wie Massage. Am Abend gibt es Shows, Kino und für die Erwachsenen Disco dazu werden noch Sprachunterrichte angeboten.

Wenn sie Kinder haben ist ein Miniclub vorhanden. Dort könnt ihr eure Kinder abgeben von 4 bis 12 Jahren.

Die Zimmer sind modern eingerichtet. Sie sind ausgestattet mit Bad, WC, Bademantel, Slipper Telefon und Fernsehen. Der Boden ist mit Teppich ausgelegt, dazu gibt es eine Minibar, die täglich aufgefüllt wird. Der Safe ist nur gegen Gebühr. Es gibt eine zentrale Klimaanlage, Balkon oder Terrasse, es gibt ein Wasserkocher wo sie Kaffee oder Tee kochen können

Die Verpflegung ist all inklusive. Ich habe schon viele Buffets in Hotels gesehen, aber dieses hier hat mich umbauen, so was habe ich noch nicht erlebt. Es ging von Keksen über Marmelade bis hin zur verschiedenen Quarks verschiedene Salate über Obstsalate dazu Eierspeisen, warme Wurst, saurer Salate, kleine Kuchen, Kaffee, Tee eigentlich alles was das Herz begehrt. Zum Morgen Buffet gibt frisch gepresste Säfte.

Zum Mittagessen gibt es viel Fleisch, Fisch und viele kurz gebratene Sachen, dazu Beilagen von Gemüse bis Pommes, Salat und Kuchen runden Buffet für. So sieht das Essen auch abends aus. Am Abendbuffet sind verschiedene Themen. Das Essen ist in seiner Auswahl sehr groß.